Zehenverkürzung Düsseldorf

Mit einer operative Zehenverkürzung werden von Geburt an bestehende, ausgeprägte Überlängen der Zehen korrigiert. Der Grund: Übermäßiges Wachstum kann sich störend auf das Erscheinungsbild der Füße auswirken. Meist ist der 2. Zeh betroffen (‘griechischer Fuß’). Nicht selten weisen auch die benachbarten Zehen starke Überlängen auf. Der Großteil der Patienten ist weiblich.

Wie konnen zu lange Zehen behandelt werden?

Zehenverkürzung auf einen Blick

  • Anästhesie: lokal (mit/ ohne Dämmerschlaf) oder Vollnarkose
  • OP- Dauer: abhängig von dem OP- Ausmaß bzw. wie viele Zehen gekürzt werden
  • Krankenhausaufenthalt: abhängig vom Ausmaß entweder ambulant oder stationär (2-3 Tage)
  • Dauer der Wundheilung: ca. 2 Wochen
  • Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit: ca. 4 Wochen nach OP

Zehenüberlängen: Warum ein operativer Eingriff?

Die Patientinnen entscheiden sich aus vielen Gründen für eine Zehenverkürzung. Oft sind es Einschränkungen im Alltag, die zur Entscheidung führen. Beispielsweise fällt betroffenen Frauen durch das weite Hervorstehen der Zehen das Tragen von Highheels schwer. Dies kann dazu führen, dass die Betroffenen unzufrieden mit ihrem Erscheinungsbild sind. Mitunter kann ein solcher Zustand auch Auswirkungen auf die Psyche habe und sogar Depressionen verursachen.

Ebenfalls können Zehenüberlängen zu sogenannten Vermeidungshandlungen führen: Barfußlaufen, Tragen von offenen Schuhen oder Schwimmen werden schambedingt vermieden.

Zu lange Zehen sind dabei keine Seltenheit in der Bevölkerung. Weit mehr Frauen als vermutet haben dieses Problem. Das Thema kommt allerdings selten zur Sprache , was bei den Betroffenen häufig das Gefühl hervorruft, die Einzige mit überlangen Zehen zu sein.

Welche Operations-Methode ist die richtige?

Die Ästhetische Fußchirurgie hält eine Reihe Operationsmethoden bereit, die helfen, mehr Lebensfreude und ein ansprechenderes Erscheinungsbild der Füße zu erreichen. Die Entscheidung, welche der OP- Techniken zur Zehenkürzung letztendlich zum Zuge kommt muss immer individuell entschieden werden.

Die von Fußchirurgen Adem Erdogan durchgeführten, schonenden OP- Methoden ermöglichen bei Tragen eines Verbandschuhs dabei die volle und sofortige Belastbarkeit nach erfolgter OP.

Die Vorteile seiner Behandlungsmethode sind u.a.:

  • Keine Thrombose- Spritzen (Ausnahme: Patienten die in der Vergangenheit schon einmal eine tiefe Venenthrombose hatten oder stark ausgeprägte Krampfadern haben)
  • Keine Gehstützen
  • nur gering eingeschränkte Mobilität in der Heilphase
  • moderate Schwellungszustände
  • meist geringe postoperative Schmerzen

Zehenverkürzung bei Fußspezialist Adem Erdogan

kontaktAdem Erdogan gehört zu den führenden Fußchirurgen Deutschlands. Langjährige Erfahrungen, Optimierung von OP-Verfahren sowie eine ausführliche Diagnostik tragen bei zu einem stetig wachsenden Patientenzulauf.

Sie haben Fragen zur Behandlung, den Risiken oder den anfallenden Kosten? 

Nach einem Beratungsgespräch sowie einer ausführlichen Untersuchung erstellt Adem Erdogan einen auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Behandlungsplan für eine erfolgreiche Zehenverkürzung. Gerne beantwortet er Ihnen alle Fragen.

Machen Sie jetzt einen Termin in unserer Fuß-Praxis in Düsseldorf!

Zehenverkürzung FAQ’s

Was sind die Risiken und Komplikationen einer Zehenverkürzung?

Die allgemeinen Risiken einer Zehenverkürzung können beispielsweise folgende sein:

eine nach der OP auftretende Entzündung/ Infektion der Wunde- in diesem Fall wäre eine Antibiotikatherapie erforderlich.

Auch Wundheilungsstörungen und und ausbleibende Knochenheilung

(sog. ,Pseudarthrose‘) können auftreten. Im ungünstigsten Fall wäre dann eine weitere Operation erforderlich. Die Wahrscheinlichkeit dieser Komplikationen ist aber eher gering und liegt abhängig der Art der Komplikation bei ca. 1-3 % der operierten Fälle.

Bleiben Narben nach der OP?

Nach jeder Operation verbleiben Narben am Op- Bereich. Jedoch ist der Operateur immer bedacht,die Hautschnitte so versteckt zu setzen, dass die späteren Narben dem Auge möglichst verborgen bleiben.

Kann es sein, dass ich nach einer Zehenverkürzung nie mehr schmerzfrei gehen kann?

Sollten im seltenen Fall nach einer Zehenverkürzung bleibende Schmerzen auftreten (beispielsweise bei ausbleibender Knochenheilung), dann kann durch eine Folge- OP dem Patienten die Beschwerden genommen werden. Daher ist diese Frage in diesem Sinne weitgehend mit ,Nein’ zu beantworten.

Wie lange muss ich nach einer Zehenverkürzung auf Sport verzichten?

Wann wieder mit dem Lauf- und Springsport begonnen werden kann hängt vom individuellen Heilverlauf und kann daher sehr variieren. Empfohlen wird aber eine Sport-Karenz von 8 Wochen. Sport- Arten, welche die Füße nicht belasten (z.B. Schwimmen) können in der Regel schon nach 4 Wochen wieder nachgegangen werden.

Übernehmen die Krankenkasse die Kosten einer ästhetischen Zehenverkürzung?

Wie jeder ästhetischer Eingriff werden auch aus ästhetischen Gründen durchgeführte Zehenverkürzungen nicht von den Krankenkassen übernommen und müssen selbst bestritten werden.