Knick-Plattfuß: Was kann man dagegen tun?

Viele Frauen mit einem Knick-Plattfuß freuen sich nicht so sehr auf Frühling und Sommer. Beim Gedanken an Sommerurlaub oder barfuß am Strand spazieren gehen denken sie daran, wie sie ihren Knick-Plattfuß verbergen können. Das kann zur wahren Belastung werden.

Doch wie bildet sich so ein Knick-Plattfuß und kann eine solche Fußfehlstellung behandelt werden?

Was genau ist ein Knick-Plattfuß?

Beim Knick-Plattfuß knicken, wie der Begriff schon andeutet, die Sprunggelenke nach innen. Gleichzeitig sinkt das Fußgewölbe nach unten ab: Der Fuß liegt platt auf dem Boden. Der Knick-Plattfuß wird daher auch als Knick-Senkfuß bezeichnet.
Knick-Platt-Fuss korrigieren in Düsseldorf
Das Erscheinungsbild der Füße gleicht bei dieser Fehlstellung denen von Enten, daher werden die Betroffenen auch gelegentlich uncharmant als ‚Entenfüßler‘ tituliert.
Aber der Knick-Plattfuß ist nicht immer nur ein ästhetisches Problem. Er kann auch zu Beschwerden im Bereich der Sprunggelenke und Füße führen. Durch die krankhafte Fehlstellung entwickeln viele beispielsweise auch ein sogenannter Hallux valgus (Frostballen) der Großzehe und erhöhter Gelenkverschleiß im Sprunggelenk.

Knick-Plattfuß: Welche Therapie hilft?

So lange die ästhetische Form beim Knick-Plattfuß nicht stört, sollten Schuheinlagen getragen werden. Diese richten das Längsgewölbe nach oben auf und halten das Sprunggelenk in seiner Achse. Die Einlagen werden vom Arzt verschrieben und vom Orthopädischen Schuhtechniker angefertigt. Da sie nach spätestens einem Jahr durchgetreten sind, müssen sie regelmässig neu angefertigt werden.

Für Patienten mit Knick-Plattfuß, die unter dem Aussehen ihrer Füße leiden oder auch Beschwerden entwickeln, eignet sich die operative Korrektur mittels der sogenannten Arthrorise.

Bei diesem minimal-invasiven Verfahren wird über einen kleinen Hautschnitt von ca. 1-1.5 cm ein kleines Implantat in das untere Sprunggelenk eingesetzt. So wird eine sofortige Korrektur aller Symptome des Knick-Plattfußes bewirkt.

Was ist der Vorteil bei dieser Knick-Plattfuß -Korrektur?

Der große Vorteil ist, dass die Korrektur dauerhaft ist. Eine Therapie mit Schuheinlagen ist nicht mehr erforderlich, der Knick-Plattfuß ist geheilt und man hat wieder schöne grade Füße- auch barfuß! Das Implantat braucht in der Regel nicht mehr entfernt zu werden.
Diese Therapieform eignet sich jedoch nur für den Knick-Plattfuß im Frühstadium, da er dann noch flexibel ist. Im späteren, eingesteiften Stadium kann der versteifteKnick-Plattfuß mit Hilfe dieses Verfahrens leider nicht mehr korrigiert werden.

Woher weiß ich, ob ich einen Knick-Plattfuß habe?

Ganz einfach: wenn Sie die Füße ohne Abstand nebeneinander stellen und sich die Innenknöchel am Sprunggelenk berühren, ist eine Knickfuß-Stellung sehr wahrscheinlich.
Wenn Sie barfuß über den nassen Strandabschnitt gehen und Ihre Fußspuren nicht die übliche Aussparung am Innenrand haben, dann liegt wahrscheinlich ein Plattfuß vor.

Wenn man es ganz genau wissen will, führt der Arzt eine Druckpunktmessung (sogenannte Pedobarographie) durch. Bei dieser physikalischen und bildgebenden Untersuchung misst man ganz genau das Abrollverhalten und die Belastungssituation der Füße.

Mein Kind hat Knick-Plattfuß: Muss ich nun handeln?

Bis zu einem Alter von ca. 12 Jahren ist der Knick-Plattfuß bei Kindern sehr häufig. Sie korrigieren sich dann aber von selbst, sodass kein Handlungsbedarf besteht. Nach dieser Altersgrenze sollte bei bleibendem Knick-Plattfuße jedoch ein Arzt aufgesucht werden. Eine Therapie mit Schuheinlagen ist dann in der Regel bereits erforderlich.

 

Sie wollen sich auf Knick-Plattfuß untersuchen lassen oder sich über Therapiemöglichkeiten informieren?

Jetzt Termin vereinbaren unter 0211 – 585 899 83!

Kontaktieren Sie mich auch über meine Facebookseite!

Ihr Adem Erdogan

uber_erdogan

 

Über den Autoren:

Adem Erdogan ist einer der führenden Fußchirurgen Deutschlands. Seine umfassenden Erfahrungen sowohl im diagnostischen als auch operativen Bereich ermöglichen ihm eine individuelle Vorgehensweise für jeden Patienten. In seiner Facharztpraxis in Düsseldorf behandelt er Fußdeformitäten- und Fehlentwicklungen.

Lesen Sie hier, wie andere Patienten den Fußspezialisten Adem Erdogan auf www.jameda.de beurteilt haben.