Fußpflege im Sommer – Schöne Füße für die warme Zeit

Sommerfüße - Tipps für die richtige Fußpflege im Sommer

Auch wenn die Fußpflege etwas ist, was von den meisten Menschen nachlässig gehandhabt wird:
Der Sommer ist da und nicht nur Röcke und Hosen enden wieder über dem Knie sondern wir greifen endlich auch wieder zu offenen Schuhen! Die Socken sind im Schrank verbannt und milde Sommerluft umschmeichelt unsere Haut auch an den Füßen.

Nun stecken unsere Füße gerade in Deutschland aber die meiste Zeit des Jahres über in dicken Socken und festen Schuhen, und wenn Sie nicht gerade ein fanatischer Schwimmbadbesucher sind, sehen meist nur Sie selbst und die Familie Ihre Füße. Vielen Menschen fehlt daher oft die Motivation, sich regelmäßig um gepflegte Füße zu kümmern.

Höchste Zeit also, für schöne und gepflegte Sommerfüße zu sorgen!

Schöne Füße im Sommer – Fußpflege Tipps für Zuhause

Gepflegt Füße sind in offenen Schuhen ein Muss, verwachsene Zehennägel und verhornte Fersen sind in Sandalen und barfuß nicht gerade schön anzusehen.

Wer seine Füße pflegen möchte, kann dies mit ein paar Fußpflege Tipps und einer gewissen Regelmäßigkeit ganz einfach zu Hause tun, eine professionelle Pediküre ist nicht unbedingt nötig.

Gepflegte Füße sind attraktiv

Übrigens sind Füße bei Frauen nach der Brust und dem Po eines der beliebtesten erotischen Signale für Männer.

Ob ähnliches für die Attraktivität von Männerfüßen auch gilt, mag angezweifelt werden, denn immerhin ein gutes Drittel aller Frauen gibt an, ungepflegte Männerfüße als „Abtörner“ zu empfinden.

Ein wichtiges Signal also auch für die Männer: Mit der richtigen Pflege klappt‘s auch mit den schönen Männerfüßen!

Weiche Füße – Füße richtig pflegen

Weiche Füße ohne Hornhaut sind nicht schwer zu erreichen. Wer die Hornhaut am Fuß regelmäßig und sanft entfernt, kann sich nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über samtig-weiche Fußsohlen und Zehen freuen.

Mit einer Hornhautpfeile oder einem Bimsstein, einem gelegentlichen Fußbad gegen Hornhaut und einer Feuchtigkeitscreme haben Sie alles, was Sie für gepflegte Füße brauchen.

Hornhaut entfernen – Was ist zu beachten?

Bei der Entfernung der Hornhaut an den Füßen gilt, wie für so vieles anderes, Regelmäßigkeit und Ausdauer führen zum Ziel herrlicher Sommerfüße.
Hornhaut entfernen - sanft und sicherWer zwei Tage bevor er in die Sandalen schlüpfen möchte damit beginnt, seine Hornhaut abzutragen, tut sich nichts Gutes sondern riskiert Infektionen und wunde Stellen.

Hornhaut an den Füßen sollte regelmäßig und langsam entfernt werden. Nehmen Sie sich bei jeder zweiten oder dritten Dusche ihre Hornhautfeile, oder noch besser einen Bimsstein, zur Hand und reiben Sie nur die oberste Schicht der verhornten Stellen sanft ab. Auf diese Weise wird die Hornhaut an den Füßen langsam abgetragen, ohne dass Sie Wunden und Schmerzen riskieren.

Besonders im Sommer tun Sie sich selbst übrigens einen Gefallen, wenn Sie ein wenig Hornhaut an den Fußsohlen belassen. Nur so können Sie schmerzfrei barfuß auch am Strand oder über kleine Steinchen laufen.

Fußbad selber machen

Fußbad selber machenBesonders einfach sind auch hartnäckigere Stellen weich zu bekommen mit einem Fußbad. Durch das Wasser wird die Haut aufgeweicht und lästige Hornhaut kann leichter entfernt werden.

Für besonders frische und gepflegte Füße gibt es allerlei Badezusätze für Fußbäder, Sie können Ihr Fußbad aber auch mit natürlichen Zutaten aus der Küche selbst anfertigen.

Beliebte Zusätze für extra weiche Füße sind zu Beispiel Honig, Olivenöl und Milch oder auch Essig. Die Temperatur Ihres Fußbades sollte dabei nicht zu hoch sein, um die 38° C sind optimal für Ihre Entspannung und die leichte Entfernung der Hornhaut ohne die Haut an den Füßen zusätzlich auszutrocknen.

Übrigens: Auch bei entzündeten Nagelbetten kann ein regelmäßiges Fußbad mit Seifenlauge helfen. Und an heißen Sommertagen hilft ein erfrischendes Fußbad mit einer niedrigeren Temperatur (um die 20°C) Ihren geschwollenen Füßen.

Gegen raue Füße regelmäßig die Füße eincremen

Hornhaut an der Fußsohle - Rauhe FüßeDoch auch wenn Sie Ihre Hornhaut entfernt haben, sorgt dies noch lange nicht für rundum weiche Füße. Die Haut an unseren Füßen benötigt genauso intensive Feuchtigkeitspflege wie am Rest unseres Körpers. Raue Füße werden daher nur weich mit der passenden Creme.

Generell gilt: Die für Sie passende Bodylotion ist auch zum Eincremen Ihrer Füße geeignet. Aber die speziellen Cremes für die Füße sind eine gute Investition, denn diese sorgen mit Inhaltsstoffen wie Salbei oder Zitronengras für eine Verminderung der Schweißproduktion und den besonderen Frischekick.

Schöne Fußnägel mit der richtigen Fußpflege

Damit Sie sich im Sommer über schöne Füße in Sandalen freuen können, sollten Sie auch rechtzeitig mit der geeigneten Nagelpflege beginnen.

Eingewachsene Nägel sind nicht nur schmerzhaft sondern auch ästhetisch nicht sehr ansprechend. Auch hier gilt: um schöne Sommer Nägel zu bekommen hilft es, wenn Sie regelmäßig Ihre Fußnägel pflegen.

Doch was ist bei der Nagelpflege zu beachten?

  • Fußnägel richtig schneiden
    Fußpflege Tipps - Richtige Fußpflege für schöne FüßeMittlerweile dürfte es allen bekannt sein: Fußnägel sollten oben immer gerade geschnitten werden, um das Einwachsen der Zehennägel zu verhindern. Wenn Sie bereits über schmerzhaft eingewachsene Nägel verfügen, empfehle ich eine medizinischen Pediküre durchführen zu lassen, oder in schlimmeren Fällen, sogar den Besuch eines Fußchirurgen.
  • Nagelhaut entfernen
    Für schöne Sommer Nägel sollten Sie außerdem die überschüssige Nagelhaut entfernen, um einen sauberen Abschluss des Nagels zu erhalten.
    Auch hier kann ein Fußbad helfen, um die Haut weich zu machen. Alternativ können Sie auch ein pflegendes Nagelöl in die Zehen einmassieren. Die aufgeweichte Nagelhaut können Sie dann vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurück schieben. Wichtig: Nehmen Sie nie spitze Gegenstände wie eine Nagelschere, um die Nagelhaut zu entfernen, die Verletzungsgefahr ist hier zu hoch und kann langwierige Entzündungen nach sich ziehen!
    Bei stark verhärteter oder lang gewachsener Nagelhaut kann ein Nagehautentferner oder eine spezielle Hautzange helfen.
  • Fuß Pediküre und lackierte FußnägelFarbenfrohe Sommer Nägel
    Gerade in Sandalen oder Peeptoes sorgt der passende Nagellack für Sommerlaune und erweckt einen gepflegten Eindruck.
    Lackierte Fußnägel brauchen allerdings besondere Aufmerksamkeit, abgesplitterter Lack wirkt nachlässig.
    Bevor Sie Ihre Nägel lackieren, sollten Sie außerdem immer einen geeigneten Unterlack auftragen. Nicht nur, weil spezielle Unterlacke die Zehennägel pflegen und der farbige Lack besser hält, sondern auch weil bestimmte Lacke Ihre Zehennägel dauerhaft färben können!

Sie mögen Ihre Zehen nicht besonders und verstecken Sie auch im Sommer in geschlossenen Schuhen? Sollten zu lange oder zu kurze Zehen Sie in ihrem Alltag deutlich einschränken und Sie psychisch belasten, berät Adem Erdogen Sie gerne zu einer Zehenverkürzung bzw. Zehenverlängerung.

Professionelle Pediküre – Luxus für die Füße

Keine Lust die rauen Füße selber samt-weich zu schrubben? Warum nicht mal eine professionelle Pediküre durchführen lassen? In der Regel sind die Kosten gar nicht so hoch und in vielen Praxen können Sie sich zusätzlich eine Fußmassage verpassen lassen.

So sorgen Sie nicht nur für schöne Füße sondern entspannen nebenbei auch von Ihrem Alltag!

Einen schönen Sommer!

Ihr Adem Erdogan

uber_erdogan

Über den Autoren:

Adem Erdogan ist einer der führenden Fußchirurgen Deutschlands. Seine umfassenden Erfahrungen sowohl im diagnostischen als auch operativen Bereich ermöglichen ihm eine individuelle Vorgehensweise für jeden Patienten und jede Patientin. In seiner Facharztpraxis in Düsseldorf behandelt er Fußdeformitäten- und Fehlentwicklungen.

Lesen Sie hier, wie andere Patienten den Fußspezialisten Adem Erdogan auf www.jameda.de beurteilt haben.